<

Darmstadt

Neubau Wohnbebauung Lincoln-Siedlung

Planung und Bauabwicklung LPH 1-8 für den Neubau von Mehrfamilienhäusern im Rahmen des Stadt­entwicklungs­planes zur Neuschaffung von Wohnraum

Als Konversion einer ehemaligen US-Liegenschaft entstand im Zuge eines Stadtentwicklungsprojektes auf dem Gelände der ehemaligen „Lincoln Familiy Housing Area“ im Süden von Darmstadt ein urbanes durchmischtes Quartier mit Wohnraum für rund 5.000 Menschen aller Einkommens- und Altersschichten.
Unser Entwurf für das Baufeld 4.2 sah eine in die Topografie eingebettete, terrassierte Bebauung vor. Es wurden 145 Wohnungen auf einer gemeinsamen zweigeschossigen Tiefgarage vorgeschlagen. Die rechtwinklige Anordnung der Baukörper ermöglichte eine großzügige und differenzierte Außenanlagengestaltung mit starker Durchgrünung. Den Erdgeschosswohnungen sollte jeweils kleine Privatgärten vorgelagert werden. Zwei Plätze im Zentrum der Anlage waren als Treffpunkt und "Spielplatz" für alle Bewohner gedacht.

Beitrag teilen
Abbildungen: © Pielok Marquardt Planungsgesellschaft

Projektdaten

Objekt-DetailsNeubau von sechs 4-geschossigen Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 145 Wohnungen und einer zweigeschossigen Tiefgarage
Auftraggeber:BVD Verwaltungs-GmbH
BGF:28.416 m2